Das Warten auf den neuen Einsparzähler

Mit dem Förderprogramm "Einsparzähler" ist der Bundesregierung ein großer Wurf gelungen: Technologieunabhängig wurde die Entwicklung und Markteinführung von intelligenten Methoden zur Energieeinsparung gefördert.

Ziel war nicht das flächendeckende Dämmen von Hauswänden, sondern die Entwicklung moderner digitaler Methoden zur Verbrauchsmessung und Verbrauchsoptimierung. Details zu der bisherigen Förderung finden Sie auf der Seite "Einsparzähler" auf dieser Website, ebenso einige Beispiel-Projekte.

Für dieses Programm konnten Anträge bis zum 31.12.2018 eingereicht werden. Eine Fortführung ist vorgesehen, die Details werden voraussichtlich in wenigen Wochen veröffentlicht werden. Melden Sie sich gern bei mir, wenn Sie dann über die genauen Konditionen informiert werden wollen.

TOP
Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Mit (weiterer) Nutzung dieser Webseite gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies durch unsere Website zustimmen. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.